Grundkurs für Archivarinnen und Archivare

Den schon traditionellen Grundkurs für Archivarinnen und Archivare bietet der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare auch 2015 wieder an, und zwar von 21. bis 25. September 2015. Kursort ist Wien. Der fünftägige Kurs ist ein Angebot für alle, die ein Archiv betreuen, es verantwortlich leiten oder darin mitarbeiten, die aber keine fachliche Ausbildung haben. Vermittelt werden Grundkenntnisse über das Archivwesen, über Ordnung, Erschließung und Bewertung von Archivgut, über Bestands- und Überlieferungsbildung, über Bestandsererhaltung sowohl im analogen wie digitalen Bereich, über Archivbenützung, rechtliche Fragen, Archivordnung, Ein-Personen-Archive, Archivmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Digitalisierung.
Die Initiative für die Durchführung der Grundkurse kam vor fast zehn Jahren von den Ordensarchiven. Damals gab es außer der dreijährigen akademischen Ausbildung am Institut für Österreichische Geschichtsforschung kein allgemeines Angebot für archivische Weiterbildung in Österreich. In unserer damals noch jungen Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive Österreichs hatten wir das Problem, dass wir keine gemeinsame Sprache für unser archivisches Arbeiten hatten, keine gemeinsame Basis, auf der wir aufbauen und bei unseren Jahrestagungen weiterbildende Vorträge anbieten konnten. Damals hatte ich zum ersten Mal die Idee eines Grundkurses. 
Die erste Überlegung, die ich gemeinsam mit der Archivarin der Erzdiözese Salzburg, Kerstin Lengger, anstellte (damals arbeitete ich im Archiv der Erzabtei St. Peter) ging in die Richtung, einen solchen Kurs innerhalb des kirchlichen Bereichs durchzuführen. Aber uns war die Vernetzung der Archivarinnen und Archivare, die in kirchlichen Einrichtungen arbeiten, mit solchen aus anderen Institutionen wichtiger. Österreich ist kein großes Land, und die Archivlandschaft überschaubar. Die Grundlagen für das archivische Arbeiten sind ohnehin für alle Archivsparten gleich.
Im September 2005 wurde ich in den Vorstand des Verbands der Österreichischen Archivarinnen und Archivare gewählt. Im Jahr 2006 beschloss der Vorstand die Durchführung eines Grundkurses. Der erste Grundkurs fand 2007 im Archiv der Erzabtei St. Peter statt. Es wäre nicht gelungen ohne das Grundkursteam, das ich jahrelang leiten durfte, ohne die Fachkompetenz, die Kooperation, das Engagement und den persönlcihen Einsatz von Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen österreichischen Archiven.
Helga Penz