Kunst

Ordenskalender 2015

Der Ordenskalender ist der Beitrag des Referats für die Kulturgüter zum Jahr der Orden 2015. Die Abbildungen zeigen Kulturgüter aus über 50 verschiedenen Gemeinschaften. Der Ordenskalender wird vom Referat für die Kulturgüter in Wertschätzung der Arbeit aller Ordensleute und ihrer MitarbeiterInnen herausgegeben, die mit und für ihre Gemeinschaft in Archiv, Bibliothek und Sammlungen arbeiten, um das kulturelle Erbe der österreichischen Orden zu erhalten und zugänglich zu machen.

Drei im Blau

Der Vorsitzende der Jury des Otto Mauer-Preises für zeitgenössische Kunst und Leiter der Wiener Kunsträume JesuitenFoyer und Zacherlfabrik Gustav Schörghofer SJ ist überzeugt, „dass der Glaube von der Kunst viel lernen kann, wenn sie ihn das Fremde betrachten lehrt“.

Ausstellungssaison 2013

Für viele österreichische Klöster beginnt mit dem Osterfest wieder die Besuchszeit. Gäste sind zum Rundgang durch die Klöster und den Besuch der Stiftsmuseen eingeladen.

Sonderausstellungen zeigen folgende Stifte:

Das Zisterzienserstift Schlierbach präsentiert Fotographien und Originaldokumente aus dem Stiftsarchiv zum Thema „NS-Zeit“ aus Anlass des Gedenkjahrs 75 Jahre „Anschluss“.

Zehn Jahre Stiftsmuseum Admont

Am 1. Juni 2003 wurde im Benediktinerstift Admont ein neues Stiftsmuseum eröffnet. "Das neue Museum versteht sich als Ort der Toleranz, der multikulturellen Koexistenz und Kommunikation", sagte damals Abt Bruno Hubl vor Journalisten. Die 8.000 Quadratmeter große Museumslandschaft zeigt nicht nur die berühmte Stiftsbibliothek und die Kunst- und Naturhistorische Sammlung, sondern bietet auch der zeitgenössischen Kunst Raum. 2005 erhielt das Stift den Österreichischen Museumspreis.

Lexikon für kirchliches Kunstgut

Das „Lexikon für kirchliches Kunstgut“ ist ein kompaktes Nachschlagewerk, das dem Leser in über 570 Stichworten von „Abendmahlsengel“ bis „Zunftstange“ Auskunft über die Bedeutung und die Funktion der Kulturgüter der katholischen wie der evangelischen Kirche gibt. Besonders die Gegenstände des liturgischen Gebrauchs werden ausführlich behandelt.

Göttweiger Internetausstellungen

Das Kunstkabinett des Stiftes Göttweig zeigt regelmäßig Internet-Ausstellungen mit seinen graphischen Blättern - in Kooperation mit dem Institut für Bildwissenschaft der Donau-Universität Krems. Ältere Ausstellungen bleiben online. Zu sehen sind die Ausstellungen: Das barocke Thesenblatt, Theorie der Architektur, Leben und Leiden der Götter - Antikenrezeption, Barocke Bilder-Eythelkeit, Venezianische Veduten, Unter deinem Schutz - das Marienbild in Göttweig sowie Künstlerporträts.