Termine

Floridus Röhrig-Gedenksymposium, 27.4.2015, Wien

Am 28. April 2015 jährt sich der Todestag von Herrn Floridus Röhrig CanReg, Kirchenhistoriker und langjähriger Archivar und Bibliothekar des Stiftes Klosterneuburg. Am 27. April wird der Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive mit einem Studientag geehrt, an dem Themen behandelt werden sollen, die auch Herrn Floridus in seiner Arbeit und Forschung stets ein Anliegen gewesen sind: die österreichische Kirchengeschichte und Kunstgeschichte und das kirchliche Archivwesen.

Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken, 15.-16.6.2015, Stift Admont

Mit der Jahrestagung der österreichischen Klosterbibliotheken und der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken - Landesgruppe Österreich/Südtirol/Schweiz 2015 sind wir im Stift Admont zu Gast, der Wirkungsstätte der AkthB-Sprecherin und Stiftsbibliothekarin Karin Schamberger.
Schwerpunkte der Jahrestagung werden sein:

Workshop „Nachlässe von Ordensleuten“

Wegen der großen Nachfrage wird dieser Kurs, der bereits im Jahr 2011 in Wien stattgefunden hat, am 13. Februar 2012 im Archiv der Erzabtei St. Peter in Salzburg wiederholt. Es werden Richtlinien für den Umgang mit nachgelassenen Schriften von Ordensleuten vermittelt und das Bewerten, Ordnen und Erschließen praktisch geübt.

Nachlässe von Ordensleuten

Bei der Archivierung von nachgelassenen Schriften und Fotos verstorbener Mitschwestern und Mitbrüder wird immer wieder gefragt, was denn aufhebenswert und archivwürdig sei. Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ordensarchive hat dazu eine Handreichung herausgegeben, in denen Oberinnen und Obere Empfehlungen erhalten, welche Schriftstücke bei der Nachlassregelung an das Archiv übergeben werden sollten.

Programm Herbsttagung 2012

Die jährliche Herbsttagung der österreichischen Ordensgemeinschaften wird von 19. bis 21. November 2012 im Kardinal-König-Haus in Wien stattfinden.
Die Tagung des Referats für die Kulturgüter der Orden wird am Montag, den 19. November 2012 sein und folgendes Programm haben:

„50 Jahre II. Vaticanum: Das Konzil und die Orden.“
10.00 Eröffnung und Begrüßung

Kategorien: 

Kirchenräume und Ordensschätze erschließen

Im Rahmen des Weiterbildungsprogramms für Ordensleute findet von 11.-13. Juni 2012 im Kardinal-König-Haus in Wien ein Seminar statt, in dem gelernt und erprobt werden kann, wie das kulturelle Erbe einer Ordensgemeinschaft für die Vermittlung und für pastorale Anliegen genutzt werden kann und mit den Kulturgütern Begegnungen gestalteten werden können. Kursleiterin ist Sr. Ruth Pucher, die ihre Tätigkeit als Kulturvermittlerin im Dienst der Orden im Projekt WIEN ORDENtlich umsetzt.

Forschungspartner Kloster

Zum Thema "Kunsthistorische Forschung in klösterlichen Sammlungen" treffen einenander am 18. und 19. Mai 2012 Kustodinnen und Kustoden aus den Kunstsammlungen von Ordensgemeinschaften mit Kunsthistorikerinnen und Kunsthistorikern aus Forschung und Denkmalschutz. Viele aktuelle  Projekte in Klöstern werden vorgestellt, Forschungsdesiderate erörtert und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Was nützt die Forschung den Klöstern? Was nützen die Klöstern der Forschung" geführt.

Seminar Musikarchive erschließen

In das steirischen Stift Vorau lädt das Referat für die Kulturgüter der Orden zu dem Seminar „Musikarchive erschließen“ vom 1. bis 2. Juni 2012 ein. Im Zentrum der Vorträge stehen die kostbaren und oft umfangreichen Musikarchive in Klöstern und Orden. Neben der Thematisierung archivwissenschaftlicher Anforderungen wie Erschließung, Bewahrung und Erforschung der Sammlungen werden auch Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Internationalen Quellenlexikon der Musik (RISM) gebracht.

Ein detailliertes Programm finden Sie unten als Download.