Studientag Rechtsfragen im Archiv

Alberich Strommer OCist (1925–2013)

Am 3. September 2013 ist P. Alberich Strommer OCist, langjähriger Archivar der Abtei Heiligenkreuz im Wienerwald, im 88. Lebensjahr verstorben.
Alberich (Matthias) Strommer wurde am 14. November 1925 im burgenländischen Schattendorf geboren. Er besuchte das Gymnasium in Wiener Neustadt, wo er im Heiligenkreuzer Priorat Neukloster, dem er Zeit seines Lebens eng verbunden blieb, Leben und Wirken der Zisterzienser kennenlernte. 1946 trat er in Stift Heiligenkreuz ein, 1951 wurde er zum Priester geweiht.

Seminar Kirchen und Klöster erschließen

Von 21.-23. Oktober 2013 bot das Referat für die Kulturgüter gemeinsam mit dem Programm Ordensentwicklung im Kardinal-König-Haus in Wien ein Seminar zum Thema "Kirchen und Klöster erschließen" an. Inhalt des Kurses waren Kirchenpädagogik und Kulturvermittlung in Klöstern in Theorie und Praxis. Es referierten Sr. Ruth Pucher und Helga Penz.

Kategorien: 

2. Isnard-Frank-Kolloquium

Im Gedenken an den Dominikanerpater Isnard Frank, Archivar und Ordenshistoriker, fand wie schon im vergangenen Jahr auch heuer wieder ein Kolloquium im Wiener Dominikanerkloster statt, und zwar am 11. und 12. Oktober 2013. Thema war „Die Dominikaner in der Stadt: Pastorale Aufgaben im Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen“. Das Tagungsprogramm finden Sie hier:

Open Access

Josef Pauser, Jurist, Historiker, Bibliothekar im Verfassungsgerichtshof und Blogger für die Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, hat am Institut für Österreichische Geschichtsforschung einen Vortrag zum Thema Open Access und Urheberrecht gehalten. Am 22.3.2013 erläuterte der Vortragende im Rahmen des 146.

„Anschluss“ 1938 und die Orden

Im März 2013 jährt sich zum 75. Mal der sogenannte „Anschluss“ Österreichs an das Dritte Reich. Von der Verfolgung durch die Nationalsozialisten waren auch die Klöster und Orden betroffen. Insgesamt wurden in Österreich zwischen 1938 und 1945 24 Stifte, 188 weitere Männer- und Frauenorden sowie 1400 katholische Schulen, Heime, Seminare und andere Bildungseinrichtungen beschlagnahmt und enteignet. Weitere 4000 kirchlichen Vereine, Werke und Stiftungen wurden aufgelöst und deren Vermögen eingezogen.

Ausstellungssaison 2013

Für viele österreichische Klöster beginnt mit dem Osterfest wieder die Besuchszeit. Gäste sind zum Rundgang durch die Klöster und den Besuch der Stiftsmuseen eingeladen.

Sonderausstellungen zeigen folgende Stifte:

Das Zisterzienserstift Schlierbach präsentiert Fotographien und Originaldokumente aus dem Stiftsarchiv zum Thema „NS-Zeit“ aus Anlass des Gedenkjahrs 75 Jahre „Anschluss“.