Seckau heute über Seckau gestern

Das Kirchweihfest der Benediktinerabtei Seckau am 21. September 2014 wird ein besonderes sein, denn man feiert das 850jährige Jubiläum.
Am 16. September 1164 kam Bischof Hartmann von Brixen nach Seckau, um hier die neue Kirche zu weihen. Dass diese schon nach 22 Jahren nach der Klostergründung fertig wurde, ist wohl der örtlichen Nähe zu einem Sandsteinbruch zu danken – jedenfalls eine rekordverdächtige Bauzeit. Der weltliche Stifter des Klosters Adalram von Waldeck konnte es noch miterleben.

Tagung kirchlicher Bibliotheken 2014

Am 16. und 17. Juni 2014 fand im Prämonstratenserstift Schlägl die Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken statt. Thema waren die bibliothekarischen Sondersammlungen. Veranstalter war das Referat für die Kulturgüter (Arbeitsgemeinschaft der Ordensbibliotheken) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (Landesgruppe Österreich/Schweiz/Südtirol).

Jahr der Orden 2015

„Am 29. November 2013 hat der Heilige Vater Franziskus, am Ende eines Treffens mit 120 Generaloberen der männlichen Ordensinstitute, in einem Klima der Freude und großer Spontanität, angekündigt, dass das Jahr 2015 dem Geweihten Leben gewidmet werden soll.“ Dies teilte am 31. Jänner 2014, am Vorabend des „Tag des geweihten Lebens“ am 2. Februar, der Kardinalpräfekt der Religiosenkongregation João Braz de Aviz in einer Pressekonferenz mit.

Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken 2014

Zur diesjährigen Tagung der Klosterbibliotheken und der Arbeitsgemeinschaft der katholisch-theologischen Bibliotheken der Landesgruppe Österreich/Südtirol/Schweiz sind die TeilnehmerInnen in das Prämonstratenserstift Schlägl geladen. Am 16. und 17. Juni wird es ein reichhaltiges Tagungsprogramm rund um das Thema bibliothekarische Sondersammlungen geben (Nachlässe, Autographen und Handschriften, Graue Literatur und Kleinschriften und E-Books). Das Abendprogramm bietet eine besondere Überraschung. Im Konferenzteil wird es unter anderem um Reprogebührenordnungen gehen.

Geistliche Schatzkammern

Eine Exkursion in die großen geistlichen Schatzkammern Wiens fand am 15. Mai 2014 statt. Besucht wurden die kaiserliche Schatzkammer und die Schatzkammer des Deutschen Ordens. Es führten uns die Kuratorinnen und Kuratoren dieser Sammlungen, zeigten uns die Depoträume und gaben uns Einblick in Ihre Arbeit. Zum Abschluss sprach Ewald Volgger OT, Professor für Liturgiewissenschaft und Rektor der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz über "Theologie und Kunstgut. Die dinglichen Zeichen der Liturgie".

Volkersberger Kurs 2014

Speziell für kirchliche Archivarinnen und Archivare bietet die Bundeskonferenz der kirchlichen Archive Deutschlands 2014/2015 wieder den traditionsreichen „Volkersberger Kurs“ an, eine Aus- und Fortbildung für Mitarbeitende in kirchlichen Archiven, Registraturen und Dokumentationen. Der Kurs ist in eine zweiwöchige Blockphase und in eine Modulphase gegliedert, die Module können auch einzeln besucht werden. Das Modul II „Ordensspezifika“ findet von 4. bis 6. März 2015 im Bildungshaus Bad Honnef statt.

Jubiläum in Klosterneuburg

Herr Tassilo aus dem Stift Klosterneuburg schreibt uns: „Im Jahr 2014 begeht das Stift Klosterneuburg das Gedächtnis an die Grundsteinlegung der Stiftskirche vor 900 Jahren, am 12. Juni 1114. Zu diesem Anlass wird es eine große Anzahl von Veranstaltungen vielfältiger Art im und um das Kloster geben, von denen ich an dieser Stelle nur einige Höhepunkte erwähnen möchte und auf die Pressemappe zum Jubiläum verweisen darf, die unter diesem Link kostenfrei zu beziehen ist.